Andrej Holm, lebt in Berlin und arbeitet in Frankfurt am Main, ist promovierter Sozialwissenschaftler und hat lange Zeit an der Humboldt-Universität zu Berlin zu Themen der Stadterneuerung, Wohnungspolitik und Gentrification gearbeitet. Zur Zeit koordiniert er am Institut für Humangeographie der Universität Frankfurt das Forschungsprojekt „Neuordnungen des Städtischen im neoliberalen Zeitalter“ Er ist seit Anfang der 1990er Jahre in verschiedenen Stadtteilinitiativen und Mieterorganisationen aktiv und betreibt den Gentrifcationblog (www.gentrificationblog.wordpress.com) mit Meldungen und Nachrichten rund um die Aufwertung von Stadtvierteln und den Mobilisierungen der Mieter/innen dagegen.

Zuletzt erscheinen: Holm, Andrej 2006: Die Restrukturierung des Raumes. Machtverhältnisse in der Stadterneuerung der 90er Jahre in Ostberlin. Bielefeld: transcript-Verlag;
Andrej Holm 2009: Soziale Mischung. Zur Entstehung und Funktion eines Mythos. In ForumWissenschaft 1/09, 23-26;
Andej Holm 2008: Wohnungspolitische Auswirkungen der Hartz-IV-Gesetzgebung. In: Klute; Jürgen; Kotlenga, Sandra (Hrsg.): Sozial- und Arbeitsmarktpolitik nach Hartz. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen, 43 – 60;
Andrej Holm 2008: Neuordnungen des Städtischen in kapitalistischen Gesellschaften In: Marxistische Blätter, Heft 5-08, 46. Jahrgang, S. 13-21; Manuel B. Aalbers;
Andrej Holm 2007: Privatising Social Housing in Europe: The Cases of Amsterdam and Berlin. In: Glock, Birgit u.a. (Hrsg.): Berliner Geografische Arbeiten, Geografisches Institut der Humboldt-Universität zu Berlin, 12-23;
Holm, Andrej 2007: Privatisierung des kommunalen Wohnungsbestandes. In: Hannemann, Christine u.a. (Hrsg.): Jahrbuch StadtRegion 2006/07. Schwerpunkt: Arme reiche Stadt, 101-109;
Holm, Andrej 2006: Der Ausstieg des Staates aus der Wohnungspolitik. In: Altrock, Uwe u.a. (Hrsg.): Planungsrundschau, 103-113;
Holm, Andrej 2006: Urban Renewal and the End of Social Housing. The Roll Out of Neoliberalism in East Berlin’s Prenzlauer Berg. In: Social Justice, Vol. 33, No. 3, 114-128
HOME