Elke KRASNY

Kulturtheoretikerin, Kuratorin, Stadtforscherin und Autorin, Lehrbeauftragte an der Akademie der bildenden Künste sowie im Bereich Gender Studies der Universität Salzburg, Ernst-Georg-Heinemann-Gastprofessur an der Universität Bremen 2006 zum Thema „Wege in die Stadt. Urbane Transformationsprozesse und ihre Narrative“. Arbeitet entlang der Verbindungen und Überlagerungen von Architektur, Urbanismus und Kunst.

Publikationen u. a.: Schreibtisch mit Aussicht. Österreichische Schriftsteller auf Sommerfrische mit Wolfgang Kos 1995, Smart Exports. Österreich auf Weltausstellungen 1851 – 2000 mit C. Rapp und U. Felber, Welt Ausstellen Schauplatz Wien 1873, Ausstellungskatalog Technisches Museum Wien 2004, Warum ist das Licht so schnell hell? Eine Reise durch die Welt des Lichts 2005 ausgezeichnet mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis und dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien, Architekturlandschaft Niederösterreich Mostviertel und Architekturlandschaft Niederösterreich Industrieviertel gem. mit Theresia Hauenfels 2007 und 2008.
Kuratorin von www.musieum.at, kuratiert derzeit: „Making-of: Architecture“ im Architekturzentrum Wien 2008/2009

HOME